igs-wallrabenstein.de > Aktuell > RTV bessert nochmals nach
Montag, 11. Dezember 2017
Sj. 2017/2018
Sj. 2016/2017
Sj. 2015/2016
Sj. 2014/2015
Sj. 2013/2014
Sj. 2012/2013
Sj. 2011/2012
Sj. 2010/2011
Sj. 2009/2010
Sj. 2008/2009
Sj. 2007/2008
Sj. 2006/2007
 Druckansicht

RTV bessert nochmals nach:
Änderungen im Untertaunus
ab dem 26. Januar

(Bericht aus der Idsteiner Zeitung vom 22.01.2015)

In den Busverkehr im Untertaunus und dort besonders im Idsteiner Land kehrt keine Ruhe ein. Obwohl die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) aufgrund von verpassten Anschlüssen und zu vollen Bussen nach dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember bereits nachgebessert hat, reißen die Beschwerden nicht ab. Besonders Bürger aus den Gemeinden Waldems und Hünstetten äußern weiterhin in Leserbriefen, aber auch in Facebookgruppen ihre Unzufriedenheit über die Änderungen.

Die RTV dürfte auch das ein oder andere Protestschreiben bekommen haben und hat reagiert. Per Mitteilung kündigt die Verkehrsgesellschaft nun abermalige „Fahrplanoptimierungen“ an, gültig ab dem 26. Januar. Betroffen sind demnach die Linien 225, 240, 245 und 247. Ziel sei es, das Umsteigen an den Knotenpunkten zu verbessern, Hektik zu vermeiden.

Vorverlegt

Die Änderungen im Einzelnen: Die ersten Fahrten morgens auf der Linie 225 von Beuerbach in Richtung Hahn werden vorverlegt, um einen besseren Übergang auf die Anschlussbusse in „Hahn/Busbahnhof“ zu ermöglichen. Dies betrifft die Fahrten um 5.11 und 6.11 Uhr ab Beuerbach, die dann fünf Minuten früher abfahren. Die Fahrt um 6.18 Uhr ab Idstein verkehrt ebenfalls zwei Minuten früher um 6.16 Uhr und hält nicht mehr in „Beuerbach/Brunnen“. Die Fahrt um 7.18 Uhr hält ebenfalls nicht mehr dort.

Ab „Strinz-Margarethä/Scheidertalstraße“ verkehrt eine Fahrt der Linie 245 an Schultagen um 7.30 Uhr über Breithardt nach „Hahn/Schulzentrum“ und „Busbahnhof“.

Von „Idstein/Busbahnhof“ wird eine zusätzliche Fahrt der Linie 225 um 7.25 Uhr nach „Wallrabenstein/Schule“ eingerichtet. Damit sollen mehr Schüler zur Gesamtschule gebracht werden können.

Die Fahrt der Linie 225 fährt statt um 7.42 Uhr ab „Ketternschwalbach/Kirche“ zehn Minuten später zum Schulzentrum auf dem Idsteiner Taubenberg und fährt nicht mehr über Beuerbach. Fahrgäste aus Beuerbach können eine neue Fahrt um 7.53 Uhr ab „Beuerbach/Brunnen“ über Wallrabenstein und Wörsdorf nach „Idstein/Taubenberg“ und „Busbahnhof“ nutzen.

Ab „Niedernhausen/Bahnhof“ wird auf der Linie 240 für Berufspendler eine zusätzliche Fahrt um 5.03 Uhr nach „Neuhof/Mitte“ eingerichtet. Die Fahrt um 6.04 Uhr ab dem Bahnhof verkehrt nun um 6.03 Uhr, um einen sicheren Anschluss an die Linie 271 nach Wiesbaden in „Neuhof/Mitte“ zu gewährleisten. Die bisherige Abfahrt ab dem Niedernhausener Bahnhof um 7.44 Uhr in Richtung Hahn verkehrt ab dem 26. Januar um 7.46 Uhr auf direktem Weg nach Hahn. Der Bus hält nicht mehr in Oberseelbach und verkehrt von „Neuhof/Mitte“ auf der B 275 weiter nach Hahn, die Siedlung Platte und Wehen Süd werden nicht mehr angefahren. Fahrgäste, die dorthin wollen, können in „Neuhof/Mitte“ auf die Linie 241 Richtung Siedlung Platte und Wehen Süd umsteigen.

Zusätzliche Fahrt

Für die Linie 245 gilt: Die Fahrt um 7.34 Uhr ab „Breithardt/Glockengasse“ beginnt zukünftig bereits um 7.30 Uhr in „Strinz-Margarethä/Scheidertalstraße“ und bietet eine zusätzliche Fahrtmöglichkeit zur ersten Stunde zum Schulzentrum Hahn. Die Fahrten um 4.40, 5.40 und 6.40 Uhr ab Rückershausen sowie die Fahrt um 6.54 Uhr ab „Breithardt/Gemeindezentrum“ beginnen zukünftig drei Minuten früher. Die genannten Fahrten, die nach „Wiesbaden/Hauptbahnhof“ weiter fahren, erhalten damit im Stadtgebiet Wiesbaden drei Minuten zusätzliche Fahrtzeit.

Die Linie 247: Die Abfahrt um 8 Uhr ab Holzhausen über Aar nach „Breithardt/Grundschule“ wird zukünftig 15 Minuten früher um 7.45 Uhr ab Holzhausen über Aar starten. Die Abfahrt um 6.41 Uhr in „Hohenstein/Bahnhof“ verkehrt neun Minuten früher um 6.32 Uhr. Diese Fahrt hat in „Breithardt/ Gemeindezentrum“ Anschluss an die Linie 245 um 6.51 Uhr nach „Wiesbaden/Hauptbahnhof“.

Mehr...
Ansprechpartner: Herr Martin
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 21.02.2015, 19:23:30
N e w s t i c k e r
04.12.2017, 06:35 Uhr:
Winternotplan
Bisher liegen für heute keine Störungsmeldungen zum Busverkehr vor. Sollte ein Bus trotzdem nicht oder nicht pünktlich kommen, gilt der Winternotplan. Bitte fahren Sie Ihre Kinder nicht mit dem Auto zur Schule! Wenn die Busse nicht nach Wallrabenstein fahren, kann auch die Heimfahrt nicht sichergestellt werden.
S u c h e
K o n t a k t
IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten> Ihr Weg zu uns
Telefon: 06126-225-0> Durchwahlen
Fax: 06126-225-38> Ansprechpartner
Mail: mail@igs-wallrabenstein.de