Hintergrundbild
  Presse
  Termine
  Vertretungen
Präsentationsprüfungen stehen bevor!
Wir wünschen den 10ern viel Erfolg bei den Präsentationsprüfungen!
(09.12.2018, 21:15 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
Förderverein
IGS Wallrabenstein e.V.
Herr Ströder
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-0
06126-225-38

Gutshaus-Stimmung in der Bibliothek

Spiegel-Bestsellerautorin Anne Jacobs bei kulinarischer Autorenlesung

(Mitteilung des Fördervereins vom 03.12.2018)

Die Essenstafel war wieder reich gedeckt. Das erinnerte – mit etwas Phantasie – an ein Abendessen in einem Gutshaus. Das Thema Gutshaus zog sich durch den Abend der dritten kulinarischen Autorenlesung 2018 in der Gemeinde- & Schulbibliothek Hünstetten-Wallrabenstein. Erfolgsautorin Anne Jacobs las aus ihrem Roman „Das Gutshaus – Glanzvolle Zeiten“. Veranstalter und Gastgeber war der Förderverein der Integrierten Gesamtschule (IGS) Wallrabenstein. Der zweite Vereinsvorsitzende, Christian Giesen, verwies in seiner Begrüßung der rund 40 Gäste im ausverkauften Saal auf die letzte Lesung im Mai des Jahres. Da war Tim Frühling vom Hessischen Rundfunk Gast-Autor. „Einer gewissen Logik folgend hätten wir nun Christoph Maria Herbst präsentieren müssen, der war jedoch verhindert. Umso mehr freuen wir uns heute über Anna Jacobs. Sie wohnt nur wenige Kilometer von unserer Bücherei entfernt. Als Heimspiel liest sie heute das dritte Mal für uns“.

Mit viel Liebe zum Detail hatte das Bibliotheks-Team die Dekoration ausgesucht und aufgebaut. Auf der kleinen Bühne waren sowohl ein Gutshaussalon als auch ein „Konsum“-Warenregal aus der ehemaligen DDR aufgebaut. Der Ort spielte im Buch eine besondere Rol-le. Klassische Ost-Produkte wie Spreewaldgurken und Rotkäppchen-Sekt durften nicht fehlen.

Der Termin in Wallrabenstein war die letzte Lesung einer Serie aus dem ersten Buchteil des Gutshauses. Ab Anfang Dezember ist die Autorin auf Lesungen unterwegs, bei denen sie den zweiten Teil der Triologie präsentiert; Untertitel: „Stürmische Zeiten“. Anne Jacobs merkte man bei dieser Abschlusslesung an, dass sie sich sehr wohl fühlte; sie lächelte oft entspannt, erzählte geistreiche Anekdoten am Rand und fühlte sich in ihrem großen Lese-Sessel geborgen. Schummeriges Licht und viele Kerzen machten die besondere Atmosphäre perfekt.

Den Zeitrahmen der Geschichte um das Gutshaus bildete die Phase zu Ende des II. Welt-kriegs. Die Familie Dranitz lebt auf ihrem gleichnamigen Gut im Osten der Republik. In den Wirren des Kriegs musste die Familie rund um Franziska (Franzi) das herrschaftliche Anwesen verlassen. Nach dem Mauerfall gibt es die Möglichkeit, den verloren geglaubten Hof wieder in Familienbesitz zu nehmen. Das wird 1990 nach dem Mauerfall versucht. Anne Jacobs vergleicht das Ambiente des alten Gutshauses ein wenig mit eigenen Erfahrungen bei Verwandten aus dem Westerwald der frühen 1950er-Jahre. Franzi kehrt schließlich als 70-jährige auf den Hof Dranitz zurück. Dort warten einige Überraschungen auf sie. Welche, darf der geneigte Leser selbst in der Lektüre heraus finden.

Der Repräsentant des Fördervereins verweist noch auf die Tatsache, dass die Bücher von Anne Jacobs in der Gemeinde- und Schulbücherei auszuleihen sind. Abschließend zitiert er den Stand der Vereins-Planung für 2019: „Wir wollen auch im kommenden Jahr wieder drei kulinarische Autorenlesungen anbieten. Die Autoren dazu werden in den nächsten Tagen von uns angefragt. Sobald Termine fest stehen, werden wir diese zum Beispiel über unsere Facebook-Seite oder die Schulhomepage verkünden.“