Hintergrundbild
  Presse
  Termine
  Vertretungen
Ben Steiner ist neuer Schulsprecher
Der Schülerrat - die Versammlung aller Klassensprecher(innen) und deren Stellvertreter(innen) - hat heute Ben Steiner (9c) zum neuen Schulsprecher gewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Brian-Enrico Bäst (9c) und Wyatt Rühl (7a), als Beisitzer Carl Nell (7a), Hannah Latussek (9d), Philipp Gilberg (9c), Phil Mai (10c) und Pia Wardenga (9c) gewählt. Der neue Vorstand dankt den Aktiven vom letzten Schuljahr für ihr Engagement und lädt alle Interessierten zur Mitarbeit ein.
(10.08.2018, 11:15 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-0
06126-225-38

Hilde Dyllong gestroben

Nachruf: Eine engagierte Kämpferin für Gleichstellung und für Rechte der Kinder

(Bericht aus der Idsteiner Zeitung vom 21.09.2011)

Hilde Dyllong ist am Freitag nach längerer Krankheit im Alter von 86 Jahren gestorben. Mit ihr verliert die SPD eines ihrer Urgesteine, eine Frau, die stets dezidiert für ihre Meinung eintrat. Über Jahrzehnte prägte sie die Kreispolitik mit, war von 1985 bis 1989 Kreistagsmitglied und von 1989 bis 2006 im Kreisausschuss vertreten.

Die deutlichsten Spuren hat sie als Gleichstellungsbeauftragte des Kreises hinterlassen. Als vehemente Streiterin für die gleichen Rechte von Mann und Frau hatte Hilde Dyllong noch ein weiteres Thema, auf das sie unermüdlich aufmerksam machte: fehlende Betreuungseinrichtungen für Kinder. Insbesondere für die Ganztagsbetreuung von Klein- und Schulkindern machte sie sich stark. Wartelisten oder die Auswahl der Kinder nach sozialen Gesichtspunkten prangerte sie an. "Sie helfen nicht, sie diskriminieren", war ihr Credo.

Die Mutter eines Sohnes mischte sich in die Schulpolitik ein und forderte unter anderem für Frauen das Recht ein, zwischen Erwerbstätigkeit und Familienarbeit oder einer Kombination von beiden wählen zu können. Dass der Rotstift oft im Sozialbereich angesetzt wurde, machte sie wütend.

Die gebürtige Darmstädterin, die in den 70er Jahren Leiterin der Förderstufe an der Idsteiner Limesschule war und schließlich stellvertretende Direktorin der Gesamtschule Wallrabenstein, boxte sich stets in Männerdomänen durch, war bei Bewerbungen oft die einzige Frau. Im Gespräch mit unserer Zeitung sagte sie einmal: "Ich hatte das Gefühl, ich muss mehr bieten, als die männlichen Bewerber, um auf mich aufmerksam zu machen". Die Frau, die für ihr gesellschaftliches Engagement 1996 den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland erhielt, war noch bis März diesen Jahres als Stadtverordnete in der Idsteiner Kommunalpolitik aktiv. Übrigens war auch Hilde Dyllong unter anderem von 1999 bis 2001 Erste Kreisbeigeordnete - ehrenamtlich allerdings.

Mehr...
Ansprechpartner: Herr Weber
Stand: [AKTUZEIT]