Hintergrundbild
  Schulleitung
  Verwaltung
  Lehrkräfte
  Sozialarbeiter
  Berater
  Bibliothek
  Musikschule
  SV
  Eltern
  Förderverein
  Verpflegung
Corona bedingte Regelungen und Prüfungswoche
Ab 31.05.2021 findet eingeschränkter Regelbetrieb für alle Jahrgänge im Präsenzunterricht statt.

In der Woche vom 07. bis 09.06.2021 finden die schriftlichen Abschlussprüfungen statt.
Um sowohl räumlich als auch personell ausreichende Ressourcen zu haben, müssen einige Jahrgänge tageweise zu Hause bleiben. Studientage werden für die Jahrgänge 5,6,9 eingerichtet und eine Notbetreuung 5/6 wird angeboten:
  • Jahrgang 5: Die SuS bleiben am Mittwoch, 09.06. zu Hause.
  • Jahrgang 6: Die SuS bleiben am Montag, 07.06. und Freitag, 11.06. zu Hause.
  • Jahrgang 9: Die SuS, die nicht in der Prüfung sind, bleiben am Montag, Mittwoch und Freitag zu Hause. Dafür kommen sie am Dienstag und Donnerstag, wenn die Prüflinge zu Hause bleiben.
(29.05.2021, 17:01 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
Schülervertretung
der IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-55
0177-8607873
03212-8607873

Gemeinde Hünstetten diskutiert über fairen Handel

(Bericht aus der Idsteiner Zeitung vom 01.03.2018)

„Fairtrade“ (fairer Handel) interessiert auch viele Menschen in Hünstetten: In der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ im Ortsteil Wallrabenstein organisierte die Gemeinde eine Informationsveranstaltung zum Thema.

Bürgermeister Jan Kraus (Hünstetter Liste) begrüßte die Gäste und führte kurz in das Thema ein. Er schilderte das bisherige Vorgehen der Gemeinde Hünstetten in Sachen „Fairtrade“. Der Rathaus-Chef freute sich, dass Vertreter der Gesamtschule Wallrabenstein und des Weltladens Idstein zur Informationsveranstaltung gekommen waren. Besonders begrüßte der Bürgermeister Hans Homberg, den Fairtrade-Koordinator des Rheingau-Taunus-Kreises, der an diesem Abend den Fachvortrag hielt. Homberg ging vor allem auf die Frage ein, was fairer Handel ist und erläuterte die Ziele der Fairtrade-Town-Kampagne. Fragen der Zuhörer beantwortete er gerne.

Gesamtschule und Weltladen dabei

Bei der Beantwortung dieser Fragen wurde er auch von den Vertretern der Gesamtschule (IGS) Hünstetten-Wallrabenstein und des Weltladens Idstein unterstützt.

Bürgermeister Jan Kraus dankte Homberg im Anschluss für den interessanten Vortrag und griff dessen Frage auf, wer neben der Politik noch im Steuerungskreis Fairtrade der Gemeinde Hünstetten mitarbeiten möchte. Es meldeten sich an diesem Abend noch zahlreiche Interessenten dafür.

Nach den Gesprächen gab es Gelegenheit, Produkte des Weltladens Idstein zu probieren, wovon die Teilnehmer regen Gebrauch machten.

Demnächst findet ein weiterer Termin des Steuerungskreises Fairtrade statt, an dem Interessierte gerne teilnehmen können. Der Steuerungskreis will den Termin für diesen öffentlichen Treff noch bekannt geben.

v.l.n.r.: Hans Homberg (Fairtrade-Koordinator des Rheingau-Taunus-Kreises), Brian Bäst (Mitglied im Vorstand des Kreisschülerrats), Ingo Ostwald (SV-Verbindungslehrer), Jan Kraus (Bürgermeister von Hünstetten) und Ben Steiner (Stellvertretender Schulsprecher der IGS)