Hintergrundbild
  Termine
  Vertretungen
  Ferien
Corona bedingte Regelungen
Von 03. bis 05.05.2021 sind wie bisher alle 5er und 6er in halbierten Klassen anwesend. Die Abschlussklassen 9 und 10 waren seit Dezember in voller Gruppengröße da. Ab morgen wechseln auch unsere Abschlussklassen in das Wechselmodell und sind somit in halber Gruppengröße da. Besonderheiten ergeben sich im Jahrgang 9, denn von Montag bis Mittwoch sind nur die Hauptschüler in halbierter Anzahl anwesend. Es sind somit sehr kleine Gruppen. Erst ab Donnerstag kommen die übrigen 9er hinzu, sodass in Summe eine halbe Klasse 9a, 9b, 9c und 9d in der Schule ist. Die Hauptfächer werden weiterhin in Kursen unterrichtet. Alle anderen Fächer sind Klassenkurse. Ausnahmen sind hierbei die zweite Fremdsprache und Religion/Ethik, diese Kurse sind jahrgangsübergreifend.

Ab dem 06.05.2021 kommen alle 7er und 8er und restlichen 9er in halbierter Klassengröße in die Schule.
(02.05.2021, 16:17 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-0
06126-225-38

Vorführung von Stirling- und Viertakt-Motoren

(Pressemitteilung vom 27.10.2020)

Die ältere Generation wird sich noch an den Film "Die Feuerzangenbowle" erinnern. Der Physiklehrer fragte damals:" Watt issen nen Dampfmaschin? Ja, da stelle mehr uns mal janz dumm..."

Heutzutage beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler in der 10. Klasse der Gesamtschule Wallrabenstein auch mit den Wärmekraftmaschinen und der Energieumwandlung. Damit dieses Thema aber nicht bei trockener und staubiger Kreidephysik bleibt, hatte die Schulleiterin und Physiklehrerin Frau Sabine Theis ihren Vater, den Ingenieur Herrn Ulrich Theis in den Unterricht eingeladen, um zwei seiner selbstgebauten und vollfunktionstüchtigen Motoren vorzustellen. Unter strengsten hygienischen Auflagen, Desinfektion, Lüftung und Maskenpflicht demonstrierte Herr Theis die Funktionsweise eines Stirling-Motors und eines Otto-Viertakt-Motors. Die Schülerinnen und Schüler hatten dann die Gelegenheit die Motoren im Betrieb zu sehen, anzufassen und Fragen zu stellen. So unterscheiden sich beide Motortypen hinsichtlich des Verbrennungsraums, erfuhren und erlebten die Schülerinnen und Schüler. Während bei dem Stirling-Motor die Wärme außerhalb des Motors erzeugt wird, liegt der Verbrennungsraum beim Ottomotor innerhalb des Zylinderraums.

Diese Physikstunde trotz Corona mit Unterstützung von Herrn Ulrich Theis zu einem handlungsorientierten, praktischen Unterricht zu machen, lag der Physiklehrerin und Schulleiterin Frau Sabine Theis sehr am Herzen. "Unsere IGS lebt von dieser Unterrichtsform. Physik nur in der Theorie mit Buchtexten, Filmanimationen und Arbeitsblättern machen zu können, ist für alle die unter den Coronabedingungen arbeiten müssen, nicht einfach. Umso mehr danke ich meinem Vater für die Unterstützung. Seine Demonstration der Motoren hat allen Schülerinnen und Schüler der 10b sehr gut gefallen.