Hintergrundbild
  Termine
  Vertretungen
  Ferien
Corona bedingte Regelungen
Von 03. bis 05.05.2021 sind wie bisher alle 5er und 6er in halbierten Klassen anwesend. Die Abschlussklassen 9 und 10 waren seit Dezember in voller Gruppengröße da. Ab morgen wechseln auch unsere Abschlussklassen in das Wechselmodell und sind somit in halber Gruppengröße da. Besonderheiten ergeben sich im Jahrgang 9, denn von Montag bis Mittwoch sind nur die Hauptschüler in halbierter Anzahl anwesend. Es sind somit sehr kleine Gruppen. Erst ab Donnerstag kommen die übrigen 9er hinzu, sodass in Summe eine halbe Klasse 9a, 9b, 9c und 9d in der Schule ist. Die Hauptfächer werden weiterhin in Kursen unterrichtet. Alle anderen Fächer sind Klassenkurse. Ausnahmen sind hierbei die zweite Fremdsprache und Religion/Ethik, diese Kurse sind jahrgangsübergreifend.

Ab dem 06.05.2021 kommen alle 7er und 8er und restlichen 9er in halbierter Klassengröße in die Schule.
(02.05.2021, 16:17 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
Berufs- und Studienberatung
an der IGS Wallrabenstein
Florian Sauter
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-0
06126-225-38

Mit dem Bus zum Ausbildungsberuf

Das FrischeMobil von EDEKA Südwest macht Halt an der IGS Wallrabenstein
(Pressemitteilung vom 30.08.2018)

Um Schülern erste Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsbereiche im Lebensmitteleinzelhandel zu ermöglichen, hat Edeka Südwest einen Bus speziell dafür ausgebaut. Das Edeka-FrischeMobil tourt derzeit durch den Südwesten Deutschlands und hat zwei Tage an der IGS Wallrabenstein Station gemacht.

Mit acht Entdeckerstationen sowie zwei interaktiven Multimediaspielen hatten die Schüler die Möglichkeit, spannende Einblicke und Informationen aus erster Hand rund um die Tätigkeiten der Ausbildungsberufe im Lebensmitteleinzelhandel zu erhalten.

Zwei Mitarbeiter vom Ausbildungsmarketing der Edeka Südwest führten in verschiedenen Durchgängen alle Schüler des Jahrgangs 8 sowie Interessenten aus den höheren Jahrgängen durch das InfoMobil, beantworteten Fragen rund um eine Ausbildung in dem Bereich und informierten in der EDEKAner Lounge über verschiedene Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung. Hilfreich war für einige der Hinweis, ein Schülerpraktikum in einem Edeka-Markt in der Region zu absolvieren. Schließlich stehen für alle Schüler der Jahrgänge 8 und 9 im Laufe des Schuljahres zweiwöchige Praktika an.

Zwei Schulstunden lang durften die Schüler im Bus und an den Ständen davor alles erkunden und ausprobieren. An einer „virtuellen Frischetheke“ hatten die Jugendlichen beispielsweise auf verschiedene Kundenwünsche zu reagieren. Dafür wurden ihnen auf einem großen Bildschirm kurze Videos gezeigt. Je nachdem wie sich der Schüler entschied, fiel die Reaktion des Kunden im Video aus. An der Station „Kasse“ hingegen hieß es den Überblick zu behalten, während nach und nach jeder Artikel abgescannt wurde. Das absolute Highlight war jedoch der „Supermarkt-Scooter“, der vor dem Bus für Bewegung sorgte. Bei dem Multimediaspiel galt es, bei einer virtuellen Fahrt mit einem Einkaufswagen durch einen Edeka-Markt ähnlich wie beim Rodeo das Gleichgewicht zu halten und dabei verschiedene Fragen zu beantworten. Das Gebläse mit den Seifenblasen sorgte dabei zwischendurch für viel Spaß bei den Zuschauern.

Nicht nur die teilnehmenden Schüler und Lehrer waren begeistert von dieser interaktiven Form, verschiedene Berufsfelder im Lebensmitteleinzelhandel kennen zu lernen. Auch die Fünft- und Sechstklässler zeigten sich in den Pausen interessiert an dem InfoMobil auf ihrem Pausenhof und baten die Crew und ihre Lehrer, dass das Edeka-FrischeMobil doch schon bald wiederkommen möge.