Hintergrundbild
  Termine
  Vertretungen
  Ferien
Corona bedingte Regelungen
Von 03. bis 05.05.2021 sind wie bisher alle 5er und 6er in halbierten Klassen anwesend. Die Abschlussklassen 9 und 10 waren seit Dezember in voller Gruppengröße da. Ab morgen wechseln auch unsere Abschlussklassen in das Wechselmodell und sind somit in halber Gruppengröße da. Besonderheiten ergeben sich im Jahrgang 9, denn von Montag bis Mittwoch sind nur die Hauptschüler in halbierter Anzahl anwesend. Es sind somit sehr kleine Gruppen. Erst ab Donnerstag kommen die übrigen 9er hinzu, sodass in Summe eine halbe Klasse 9a, 9b, 9c und 9d in der Schule ist. Die Hauptfächer werden weiterhin in Kursen unterrichtet. Alle anderen Fächer sind Klassenkurse. Ausnahmen sind hierbei die zweite Fremdsprache und Religion/Ethik, diese Kurse sind jahrgangsübergreifend.

Ab dem 06.05.2021 kommen alle 7er und 8er und restlichen 9er in halbierter Klassengröße in die Schule.
(02.05.2021, 16:17 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-0
06126-225-38

Ein Adventskalender für Flüchtlinge

(Mitteilung der Klasse 6c vom 27.11.2015)

„Vergangenen Donnerstag besuchten einige Mädchen aus der Klasse 6c der IGS Wallrabenstein unsere Flüchtlinge im Gemeindehaus während der wöchentlich stattfindenden Teestunde, um Ihnen einen selbstgebastelten Adventskalender zu überreichen.“ war am heutigen Freitag, den 27.11.2015 auf der Facebook-Seite des AK Asyl Hünstetten Wallrabenstein zu lesen.

Diesem Besuch war eine mehrwöchige Arbeit vorausgegangen. Nachdem ein Bewohner der Wallrabensteiner Flüchtlingscontainer ihre Klasse besucht und von seiner Flucht aus Syrien berichtet hatte, überlegten Emma, Jana, Lilly und Merle aus der Klasse 6c, wie sie den Flüchtlingen eine Freude bereiten könnten. Eine Willkommensgeste sollte es sein, ein Zeichen für kulturelle Verständigung und gegen die Flüchtlingshetze, die man viel zu oft im Fernsehen zu sehen bekommt. Die Wahl fiel schließlich auf einen selbst gebastelten Adventskalender. Und so wurden die Nähmaschinen der Schule hervorgeholt, die sonst beim Nähen von Theater-Kostümen zum Einsatz kommen, um nach und nach in den Kunst und OL-Stunden 24 Stoffsäckchen zu nähen, die schließlich mit Süßigkeiten gefüllt wurden – und zwar ausschließlich mit gelatinefreien Waren, da – wie die Mädchen vorab erfragten – die meisten Flüchtlinge in Wallrabenstein Moslems sind, die kein Schwein essen dürfen.


Trotz einiger technischer Schwierigkeiten mit den ungewohnten und etwas in die Jahre gekommenen Nähmaschinen gelang es schließlich, pünktlich kurz vor Dezember fertig zu werden und den Adventskalender zu übergeben. „Alle haben sich sehr gefreut und sich applaudierend bedankt.“ schreibt der AK Asyl auf seiner Facebook-Seite weiter und bedankt sich bei der „6c der IGS Wallrabenstein, die uns mit dieser Aktion ein freundliches, kulturübergreifendes Miteinander vorleben.“

Mehr...
Facebook-Post des AK Asyl
Infos zu Flüchtlingsprojekten der SV
Ansprechpartner: Herr Ostwald
Stand: [AKTUZEIT]