Hintergrundbild
  Schulleitung
  Verwaltung
  Lehrkräfte
  Sozialarbeiter
  Berater
  Bibliothek
  Musikschule
  SV
  Eltern
  Förderverein
  Verpflegung
Spenden vom Sponsorenlauf
Für den Sponsorenlauf sind bisher insgesamt Spenden in Höhe von 5140,48 Euro eingegangen. Vielen Dank an alle Spender! Alle Teilnehmer(innen), die ihre erlaufenen Spenden noch nicht abgegeben haben, bitten wir, sie in der nächsten Woche bar bei Herrn Ostwald abzugeben oder sie an den Förderverein zu überweisen.
(26.06.2019, 17:41 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
Schülervertretung
der IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-55
0177-8607873
03212-8607873

SportsFinderDay am 28.05.2019

Worum ging es?

Der SportsFinderDay sollte Schüler(innen) für sinnvolle Freizeitbeschäftigung in (Sport-)Vereinen begeistern. Dazu waren alle Vereine aus der Region herzlich eingeladen, die eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche im Angebot hatten und ihre Sportarten und Tätigkeiten präsentieren und sie von den Schüler(innen) ausprobieren lassen wollten. Alle Schüler(innen) der IGS nahme teil. Für die Vereine bot der SportsFinderDay daher eine ideale Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen und für sich zu werben. Wie dem Teilnehmer- und Lageplan zu entnehmen ist, kamen einige Vereine zusammen.

Wie war die Resonanz?

Die Fotos vom SportsFinderDay und der Pressebericht zeigen es deutlich: Trotz des zeitweise schlechten Wetters hatten die Vereine einiges zu tun - und Schüler(innen) viel Spß!

Ürigens gab es schon einmal einen SportsFinderDay an der IGS, vor fast elf Jahren, am 05.09.2008. Auch damals war die Resonsnz positiv, wie auch hier die Fotos beweisen. Bis zum nächsten Mal soll es jedoch keine elf Jahre mehr dauern! Die anwesenden Vereine und auch solche, die aus unterschiedlichen Gründen nicht teilnehmen konnten, bekundeten Interesse an einer regelmä&zulig;igeren Kooperation.

Wie sah der Ablauf aus?

Die Schüler(innen) beuschten den SportsFinderDay in zwei Durchläufen: Von 8 Uhr bis 10:30 Uhr waren die Jahrgänge 5 bis 7 an der Reihe, von 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr folgten die 8er bis 10er. Dazwischen fand von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr ein Sponsorenlauf statt.

Die Schüler(innen) erhielten einen Laufzettel, mit dem sie nachweisen konnten, welche Sportarten sie sich angeschaut hatten.

Weitere Infos finden sich im Schüler-Infobrief.

Welche Route wurde beim Sposorenlauf gelaufen?

Die Laufroute führte um das gesamte Schulgelände der IGS: Vom roten Platz ging es über den Hof vor der Aula und den Busplatz zum Hof vor dem Schusterbau, dann weiter über den Grundschulhof, die Straße entlang zu den Tischtennisplatten und wieder zum roten Platz. Eine Runde war ca. 450m lang und umfasste Steigungen und Gefälle sowie hinauf- und hinabführende Treppen. Die Straße „Auf der Weid“ wurde während des Laufs für den Verkehr gesperrt. &Uuuml;brigens haben auch Lehrer(innen) am Sponsorenlauf teilgenommen, ebson wie ein Feuerwehrmann in voller Montur!

Wer waren die Sponsoren des Laufs?

Jede(r) Schüler(in) war aufgerufen, sich möglichst viele persönliche Sponsoren suchen, die ihn/sie mit einer möglichst großzügigen Spende pro Runde oder auch einem Festbetrag unterstützten. Dafür kamen Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Nachbarn, Freunde, Freunde der Familie, vielleicht auch Lehrer(innen), Firmen und Geschäfte infrage. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt!

Was geschieht mit den Einnahmen vom Sponsorenlauf?

Das Geld vom Sponsorenlauf sollte für zwei Ziele genutzt werden: Die Hälfte der erlaufenen Erlöse sollte an der IGS verbleiben und in die Gestaltung der Schulhöfe und/oder die Anschaffung Materialien zur Pausengestaltung fließen, die andere Hälfte war für ein nachhaltiges Projekt in der Entwicklungshilfe vorgesehen, nämlich für den Aufbau einer Partnerschule in einem Entwicklungsland.

Wer kümmerte sich um die Verpflegung?

Die Cafeteria hatte den Tag über geöffnet, ebenso wie eine Verkaufsstand der SV, die ein größeres und gesünderes Angebot als üblich präsentierte. In diesem Zusammenhang bedankt sich die SV bei den Supermärkten und privaten Spendern, die eine riesige Menge Obst für Smoothies beisteuerten.

Gab es Geld für die Teilnahme?

Nein. Der Tag sollte den Vereinen die Chance geben, Mitglieder zu werben, und uns einen spannenden Schultag zaubern - eine Win-Win-Situation! :-)

Kosten entstehen für die Vereine unsererseits allerdings auch nicht. Alles, was die SV abnbot, wird aus Verkaufseinnahmen finanziert.

Kann ich für künftige Tage dieser Art spenden oder Sponsor werden?

Ja. Private und gewerbliche Spenden nimmt der Förderverein entgegen, der auch Spendenquittungen ausstellen kann. Auch Sachspenden sind bei jeder Veranstaltung möglich. In diesem Fall oder falls Ihr Unternehmen Sponsor werden möchte, melden Sie sich einfach! Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Wer ist Ansprechpartner?

Der SportsFinderDay war eine Veranstaltung der Schülervertretung. Ansprechpartner waren der Schulsprecher Ben Steiner oder der Verbindungslehrer Ingo Ostwald.