Hintergrundbild
  Presse
  Termine
  Vertretungen
Himmelfahrt und Fronleichnam
Nach mehrfacher Rückfrage weisen wir darauf hin, dass an den Brückentagen nach Himmelfahrt und Fronleichnam, also am 11.05. und am 01.06., in ganz Hessen schulfrei ist!
(06.05.2018, 15:56 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-0
06126-225-38
Zeitung ist einfach cool

Projekt: Wallrabensteiner Schüler der achten Klassen
befragen IZ-Redakteur Volker Stavenow

(Bericht aus der Idsteiner Zeitung vom 12.03.2010
von Volker Stavenow)

Zeitung ist spannend, weil Zeitung informiert, wichtige Nachrichten transportiert, Meinung bildet, kompetent kommentiert, Spiegel des gesellschaftlichen Geschehens, ein Ratgeber in allen Lebenslagen und laut O-Ton eines Schülers "deshalb einfach cool ist."

Wenn die Schüler der achten Klassen der IGS Wallrabenstein dies spätestens seit gestern so sehen, dann hat IZ-Redakteur Volker Stavenow mit seiner Schilderung der lokalen Zeitungsarbeit bei der Idsteiner Zeitung bei den Jugendlichen voll ins Schwarze getroffen.

Im Rahmen des Projektes "Schüler lesen Zeitung" hatten die teilnehmenden achten Klassen aus Haupt- und Realschülern den Journalisten eingeladen, um neben der theoretischen Phase der Zeitungsanalyse einmal einen praktischen Einblick in die Zeitungswelt zu erhalten.

Und was ist authentischer als Schilderungen eines Journalisten, der bereits seit Jahrzehnten über das lokale Geschehen im Idsteiner Land berichtet? Die Klassen servierten dem Besucher neben vielen interessanten Fragen sogar Kaffee und Kuchen. Na, wenn das kein Service ist! Die jungen Menschen waren alle sehr wissbegierig. Wann müssen die Zeitungsseiten alle gefüllt sein? Wie kommen Redakteure an die Informationen? Sitzen die Journalisten der Idsteiner Zeitung nur vor ihren Computermonitoren in der Redaktion oder sind sind viel im Idsteiner Land unterwegs? Welchen Schulabschluss muss man vorweisen, um bei der Verlagsgruppe Rhein-Main zum Redakteur ausgebildet zu werden? Das war nur ein kleiner Teil der interessierten Fragen, die sich die Schüler in den verschiedenen Klassen zurechtgelegt hatten.

Im lockeren Zwiegespräch wurde den Jugendlichen so schnell klar, dass man den Beruf des Journalisten schon richtig lieben sollte, mit der Region verwachsen sein und Lust am Schreiben haben muss. Die jungen Menschen erfuhren von Volker Stavenow, wie Themen recherchiert werden, Artikel in die IZ kommen, dass spannende Themen oft buchstäblich auf der Straße liegen, und dass Zeitung alles ist - nur nicht langweilig. Und so dämmerte es den meisten spätestens in dieser Diskussion, welche Vorzüge es hat, sich in einer Zeitung auch über regionale Ereignisse - seien es Vereinsversammlungen, lokaler Sport oder Kommunalpolitik - zu informieren.

Dass die Idsteiner Zeitung auch gerne und häufig über Jugendthemen berichtet, belegte das gestrige Interview mit Jugendpfleger Torsten Fleischer zum Jugendtreff Wörsdorf und der Artikel von den Vorschlägen des Ortsbeirates zum gleichen Thema.

Volker Stavenow erklärte, wie er die Informationen recherchierte und seine Ergebnisse anschließend in der Artikel-Form eines Interviews auf der ersten Lokalseite der IZ platzierte.

Nach gut eineinhalb Stunden unter dem Motto "Zeitung als Unterrichtsfach in der Schule" gingen Jugendliche und Lehrer mit dem positiven Gefühl in die nächsten Schulstunden, dass Zeitung viel mehr ist, als nur bedrucktes Papier...

Stand: [AKTUZEIT]