Hintergrundbild
  Presse
  Termine
  Vertretungen
  Ferien
Spenden vom Sponsorenlauf
Für den Sponsorenlauf sind bisher insgesamt Spenden in Höhe von 5140,48 Euro eingegangen. Vielen Dank an alle Spender! Alle Teilnehmer(innen), die ihre erlaufenen Spenden noch nicht abgegeben haben, bitten wir, sie in der nächsten Woche bar bei Herrn Ostwald abzugeben oder sie an den Förderverein zu überweisen.
(26.06.2019, 17:41 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
Schülervertretung
der IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-55
0177-8607873
03212-8607873

Vereine machen Lust auf ihre Angebote

Schülervertretung der IGS Wallrabenstein organisiert einen Mitmachtag
(Bericht aus der Idsteiner Zeitung vom 31.05.2019 von Hendrik Jung)

„Wenn wir noch ein bisschen abdichten, könnten wir heute Nachmittag vielleicht mit dem Rettungsschwimmen starten“, kommentiert Stephan Kellner seinen Standort auf dem Platz vor der Aula der Integrierten Gesamtschule Wallrabenstein. Die rund 30 Kilogramm schweren Taucheranzüge an Bord des Fahrzeugs der Wasserrettung des Katastrophenschutzes scheinen angesichts des strömenden Regens ebenfalls angebracht zu sein. Doch der von der Schülervertretung organisierte SportsFinderDay findet trotz der zunächst ungünstigen Witterung statt, obgleich auch mit einigen Standortwechseln.

Von einer Fettexplosion bis zu spielerischen Ohrfeigen

So muss die Musikschule Hünstetten/Taunusstein mit ihrer Talentshow, für die außer Gesangsnummern und Trompetenauftritt auch dressierte Ziegen angemeldet worden sind, aus der Aula weichen. Stattdessen findet dort das Bogenschießen statt und an einem Balken der Deckenkonstruktion dreht an einem Gurt ein Modellflugzeug seine Runden. „Ich hatte schon Drohnen zu Hause. Mit denen bin ich nicht so klar gekommen. Da weiß man nicht, wo vorne und hinten ist“, berichtet der zwölfjährige Felix. Mit dem Modell einer Propellermaschine kommt er jedoch gut klar und würde sich im Fall einer Anschaffung wohl auch der Modellfluggruppe Strinz-Trinitatis anschließen, die zu den Vereinen gehört, die sich bei der Veranstaltung vorstellen.

Ein Stockwerk tiefer kommen die Schüler bei diversen Kampfsportarten ins Schwitzen. Bei den Taunusfightern aus Idstein etwa gilt es, in kurzen Abständen gegen eine sogenannte Pratze zu treten. Um daran zu erinnern, dass beim Kickboxen die Arme zur Deckung oben bleiben müssen, verteilt Trainer Liam Conway spielerische Ohrfeigen. „Vor langer Zeit habe ich schon mal ein Probetraining gemacht und will mich demnächst bei den Taunusfightern anmelden. Heute habe ich schon mal gelernt, dass ich die Deckung aufrecht erhalten muss“, berichtet der 13-jährige Marcel noch etwas außer Atem. Auf diese Weise gedenkt er in Zukunft, den Stress in der Schule abzubauen.

Trotz der feuchten Witterung sind auch auf dem Schulgelände zahlreiche Angebote zu finden. Mit Spielern von Hünstetten Storm kann man sich im Fangen und Schlagen eines Baseballs üben, die Freiwillige Feuerwehr aus Wallrabenstein demonstriert, wie eine Fettexplosion abläuft, und auch der Fahrradparcours der Turn- und Sportgemeinschaft Limbach hat Praxisbezug. „Die Jüngeren müssen so beweisen, dass sie fahrsicher sind“, erläutert der 15-jährige Bjarne.

Beim SportsFinderDay dürfen jedoch auch Übungen ausgelassen werden. „Die Steilkurve kann man besser fahren, wenn es trocken ist“, erläutert der zwölfjährige Luuk, warum er das schräg stehende Brett auslässt. Der wichtigste Einsatz des Tages ist ohnehin der beim Sponsorenlauf. Denn die hier erlaufenen Spenden sollen zur Hälfte für die Gestaltung der Schulhöfe beziehungsweise für die Anschaffung von Materialien zur Pausengestaltung sowie zur Hälfte für den Aufbau einer Schulpartnerschaft in einem Entwicklungsland verwendet werden.

Nicht erwähnt im Zeitungsbericht sind die Vereine, die in der Sporthalle waren. Hier präsentierten sich der TV 1844 Idstein mit seinen Abteilungen Basketball und Badminton sowie die SG Orlen mit Fußball. Eine vollständige Übersicht über Ablauf und Teilnehmer findet sich hier. Die SV dankt allen Vereinen für ihre Teilnahme und ihr Engagement! [Anmerkung der SV]