Hintergrundbild
  Presse
  Termine
  Vertretungen
  Ferien
Telefonanlage wird aktualisiert
Am 10. und 11. September wird unsere Telefonanlage erneuert. In diesem Zeitraum ist die IGS telefonisch nicht erreichbar.
(30.08.2019, 08:53 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-0
06126-225-38

Lilly Janko überzeugt beim Vorlesen

(Bericht aus der Idsteiner Zeitung vom 08.12.2018 von Gerhard Dubinyi)

Die Schüler der sechsten Klassen der Gesamtschule Wallrabensetein nehmen an einem Vorlesewettbewerb teil. Acht Schüler kommen in die Endrunde. Gewinnerin ist Lilly Janko.

Der Vorlesewettbewerb an der Gesamtschule (IGS) Wallrabenstein beginnt musikalisch. Das Orchester der 5. und 6. Klasse eröffnet den Wettbewerb. Spätestens bei „Jingle Bells“ werden alle anwesenden Schüler singend mit einbezogen. Thomas Albrecht, Leiter der Musikschule Hünstetten-Taunusstein, bezeichnet das Projekt als „ gelungene Zusammenspielmusik“.

Bundesweit fand an diesem Freitag der 60. Jahrestag des Vorlesewettbewerbs statt. Es wurden zunächst einmal die acht besten Vorleser in den vier Klassen ermittelt. Der Stufenleiter meint, für ihn werde mit dem Wettbewerb dem Lesen eine besondere Bedeutung zugemessen. Schließlich gebe es viele, die keinen Zugang zum Lesen haben. Ruhe und Konzentration zieht in der Aula ein, Lilly Janko startet. Wie alle, hat auch sie drei Minuten Zeit, ihr Buch vorzustellen und vier Minuten daraus vorzulesen. Sie legt eine Schürze um und drapiert kurz ein paar Bücher auf dem auf der Bühne stehenden Tisch. Lilly hat „Die Glücksbäckerei - das magische Rezeptbuch“ von Kathryn Littlewood ausgewählt.

Absolute Stille herrscht vor, auch als Lars Ulrich aus „Bitte nicht öffnen - bissig“, Amy Schlüter aus „Wovon Du träumst“ und Finia Bock aus „Charlottes Traumpferd - erste Liebe, erstes Turnier“ lesen.

Hierbei kristallisieren sich kaum Leistungsunterschiede heraus. Die Jury hatte es bis dahin schwer. Darunter waren von der Lehrerschaft Annette Weil, Marina Voll und Camina Frickler, aber auch Cordula Hille von der Schulbücherei, Florian Gleißner von der Sozialarbeit und die Schüler Luisa Ruppert und Mara Latussek aus der 10. Klasse.

Ob auch die Zuhörer der 6. Klasse aufgepasst haben, stellte sich im Nachhinein heraus. Die Vorleser stellten Fragen zu ihren vorgelesenen Texten. Schwierig ist die Aufgabe, die daraufhin folgte. Niemand hat eine Ahnung, alle bekommen dieselbe Aufgabe, eine vorgegebene Passage aus dem Buch „Es ist ein Elch entsprungen“ von Andreas Steinhöfel vorzulesen. Am meisten überzeugt hat hierbei Lilly Janko. Ihr und den beiden Zweitplatzierten, Salome Schmidt und Amy Schlüter, überreichten Schulleiterin Sabine Theis und Bürgermeister Jan Kraus bei der Siegerehrung Gutscheine vom Hexenbuchladen Idstein.