Hintergrundbild
  Presse
  Termine
  Vertretungen
Himmelfahrt und Fronleichnam
Nach mehrfacher Rückfrage weisen wir darauf hin, dass an den Brückentagen nach Himmelfahrt und Fronleichnam, also am 11.05. und am 01.06., in ganz Hessen schulfrei ist!
(06.05.2018, 15:56 Uhr)
Suche
Mehr
Kontakt
IGS Wallrabenstein
Auf der Weid
65510 Hünstetten
06126-225-0
06126-225-38

Der Blick

22. Jahrgang, Nr. 3, Juni 2018

Liebe Eltern,

in drei Wochen sind bereits große Ferien. Das bedeutet, die Abschlussprüfungen in den Jahrgängen 9 und 10 sind bereits geschrieben und ausgewertet worden, die Zeugnisnoten werden vorbereitet.

Letzte Woche liefen die Aufführungen des großartigen Theaterprojektes des 7er Jahrganges und - wie sollte es in einem Fußball-WM-Jahr anders sein - es dreht sich alles um „das runde Leder, das ins Eckige muss.“ Zwei unterhaltsame und kurzweilige Abende liegen hinter uns, das Fiebern mit der deutschen Nationalmannschaft noch vor uns. Ich hoffe, Sie haben diesen Event nicht verpasst.

In der Woche vom 04.Juni bis zum 08.Juni ist die Fahrtenwoche der Abgänger. Parallel dazu findet im Jahrgang 7 das Kompetenzfeststellungsverfahren KOMPO 7 statt, der 8er Jahrgang ist im zweiwöchigen Praktikum und die Klassen im Jahrgang 5 trainieren ihre Sozialkompetenzen.

Am 13.Juni begrüßen wir die Grundschulkinder an der IGS Wallrabenstein zu den ersten Unterrichtsstunden an ihrer neuen Schule.

In einem feierlichen und persönlichen Rahmen entlassen wir am 15. Juni ab 11:30 Uhr die Abgänger des 9. Jahrganges in der Aula. Nicht die Schulleitung oder die Klassenlehrer verabschieden die Abgänger, sondern ihre Mitschüler. 35 Schülerinnen und Schüler verlassen die IGS Wallrabenstein mit einem qualifizierenden Hauptschulabschluss, der zum Besuch der Berufsfachschule berechtigt. Insgesamt gibt es im 9. Jahrgang 42 Abgänger. Gemeinsame Erlebnisse und Erinnerungen, teilweise seit dem Kindergarten, schweißen die Klassen zusammen, und dass nun ein Teil gehen muss, hinterlässt Spuren bei denen die bleiben.

Einen Tag später findet in der Mehrzweckhalle in Hünstetten-Görsroth die Verabschiedung der Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrganges statt. Erfreulich ist, dass alle 71 Absolventen einen Realschulabschluss erhalten haben. 36 Schülerinnen und Schüler erhalten den qualifizierenden Realschulabschluss. Die Berechtigung eine weiterführende Schule, also z.B. die Fachoberschule zu besuchen, haben insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler erhalten. Das beste Abschlusszeugnis hat ein Gesamtergebnis von 1,2.

Wir gratulieren allen Abgängern zu den hervorragenden Ergebnissen!

Für alle übrigen Schülerinnen und Schüler ist am 22.Juni in der dritten Stunde die Zeugnisausgabe und am 06. August ab der zweiten Stunde der erste Schultag nach den Ferien.

Die Einschulung unserer Neuzugänge ist dann am Dienstag, den 07.August, ab 8:30 Uhr in der Aula. Die jetzigen Fünfer üben bereits um für das musikalische Rahmenprogramm zu sorgen.

Ich wünsche der Schulgemeinde IGS Wallrabenstein bereits jetzt erholsame Ferien und den Abgängern alle Gute für ihren weiteren Lebensweg!

Ihre Sabine Theis
(Schulleiterin)
 

Digitales erobert die Schule

Mit dem DigitalPakt Schule wurde 2017 von der Kultusministerkonferenz das Digitale Zeitalter an Schulen eingeläutet. Im Laufe dieses Schuljahres hat zu dem Thema eine Arbeitsgruppe der IGS Wallrabenstein ein Medienbildungs- und Mediennutzungskonzept erarbeitet, das sowohl von der Gesamtkonferenz als auch von der Schulkonferenz verabschiedet wurde.

Im Jahrgang 5 und 6 steht bei diesem Konzept die Medienerziehung im Vordergrund: Nicht nur die Bereiche „Wie bewege ich mich im Internet?“ oder „Welche Apps helfen bei den Hausaufgaben?“,  sondern auch der Datenschutz „Was ist z.B. das Recht am eignen Bild?“, „Wozu eine Handyregelung?“ sind Themen, die mit den Arbeitsheften „Medienwelten“ kurzweilig bearbeitet werden können.

Das digitale Schwarze Brett, also der Vertretungsplan so wie Sie ihn kennen, soll langfristig auf LANIS-ONLINE umgestellt werden. Damit die Klassenbücher in LANIS-ONLINE digital erfasst werden können und damit in den höheren Klassen Internetzugänge genutzt werden können, strebt die Schule eine flächendeckende Ausstattung mit WLAN an. Dieses Netz ist nicht öffentlich, sondern soll dann Klassen für bestimmte Zeiträume während des Unterrichtes zur Verfügung stehen.

Das vollständige Konzept finden Sie bald auf der Homepage im Schulprogramm.

Die Datenschutzgrundverordnung, die ja inzwischen allen bekannt sein sollte, wird bei der Umsetzung des Konzeptes beachtet, da Sie mit der Aufnahme Ihres Kindes an einer hessischen Schule der Datenspeicherung und –nutzung zugestimmt haben. Nur die von Ihnen freigegebenen Daten werden schulintern verwendet. Sollten Sie mit der Veröffentlichung von Fotos auf der Homepage oder den Printmedien nicht einverstanden sein, so melden Sie sich bitte bei der Schulleitung, damit weitere Schritte veranlasst werden können.

Das Konzept des „Offenen Lernens (OL)“

In diesem Schuljahr wurde das umgestellte Konzept in den Jahrgängen erprobt. Auf der letzten Gesamtkonferenz hatten die Jahrgangsteams Gelegenheit, von dieser Phase zu berichten und haben bereits Verbesserungsvorschläge vorgebracht. Herr Steinmann hat sich bereit erklärt, die einzelnen Bausteine zu einem „Großen Ganzen“ zusammen zutragen und so einen Rahmen zu schaffen. Auch im kommenden Jahr wird von jedem Jahrgang OL geplant und durchgeführt. Abschließend soll dann auf der Schulkonferenz das Konzept vorgestellt und abgestimmt werden.

Der Wahlpflichtunterricht (WPU) der IGS

Bereits im letzten Schuljahr ist die Idee entstanden, den Wahlpflichtunterricht zur jahrgangsübergreifenden Zusammenarbeit zu nutzen. Mehr Angebote, die für eine Vielzahl der Schülerinnen und Schüler eine Wahl darstellen, war ebenso das Ziel.

Im nächsten Schuljahr wird der Versuch gestartet, diese Ziele umzusetzen. Der Wahlpflichtunterricht ab Klasse 7 findet dann in Doppelstunden am Nachmittag statt. Es wird ein Angebot von über 25 Kursen geben, aus denen die Schülerinnen und Schüler in Jahrgang 7 und 8 einen Kurs wählen können, es sei denn sie haben die zweite Fremdsprache belegt. Die Schülerinnen in den Jahrgängen 9 und 10 wählen entweder neben der zweiten Fremdsprache einen WPU-Kurs oder aber zwei WPU-Kurse.

Zu den möglichen Kursangeboten gehören z.B.: Kunst, Keramiken, Graffiti, Boxen, Parcours Tischtennis, Grundlagen IT, Fortgeschrittene IT, Robotik, Schülerfirma, Streitschlichter, Schulsanitäter, Rettungsschwimmer, DELF (Französischzertifikat), Cambridge (Englischzertifikat), Holzwerkstatt, Modellbau, Kochen, Foodtrends, Fahrradwerkstatt, Imkern, Frauenrechte, Fairtrade, Forscher-AG usw.

In der ersten Schulwoche wird die Einwahl stattfinden, denn dann stehen die Stundenpläne fest und jede Schülerin/ jeder Schüler kann seinen Stundenplan dann als Grundlage nehmen, um sich aus den Angeboten, das Günstigste zu wählen, damit es keine Überschneidungen gibt. Die Einwahl erfolgt mit LANIS-ONLINE klassenweise im Computerraum, damit die Schülerinnen und Schüler das Tool LANIS-ONLINE kennenlernen können.

Aktivitäten der FairTrade-Schule

Seit einem Jahr hat die Schule das FairTrade- Siegel. Neben dem regelmäßigen Pausenverkauf von FairTrade- Produkten finden Veranstaltungen der SV statt, bei denen zum Beispiel  am Valentinstag faire Rosen von Schülerinnen und Schülern verschenkt wurden. Inzwischen ist das Engagement der Gruppe um Herrn Ostwald so groß, dass man unsere Schüler auf vielen Veranstaltungen im Rheingau-Taunus-Kreis findet.

v.l.n.r.: Hans Homberg (Fairtrade-Koordinator des Rheingau-Taunus-Kreises), Brian Bäst (Mitglied im Vorstand des Kreisschülerrats), Ingo Ostwald (SV-Verbindungslehrer), Jan Kraus (Bürgermeister von Hünstetten) und Ben Steiner (Stellvertretender Schulsprecher der IGS)

Sie sind ganz herzlich zum RTK FAIR DAY & FAIR TRADE MESSE 2018 am 16.Juni von 12:00 – 17:30 Uhr in der Cafeteria des Kreishauses in Bad Schwalbach eingeladen.

Terminplanung für das erste Halbjahr

Der Schulkalender 2018/2019: Bitte anklicken für eine größere Ansicht!